Flugunfall

  • Hallo zusammen,


    Ich brauche mal Hilfe. Vor ein paar Minuten ist eine meiner Welli Damen die Snow aus dem Vogelzimmer entwischt und in einem anderen Raum den sie nicht kennt voll gegen die Scheibe geflogen und dann auf dem Boden gelandet. Wir haben Sie aufheben können und erstmal zurück in den Käfig gesetzt. Leider sieht es nicht gut aus, sie blutet an der Wachshaut/Schnabel und ist total benommen. Jetzt ist sie auf ihren Liebllingsplatz geklettert und sitzt dort nun. Sie wankt und schließt öfter die Augen. Ob sie noch fliegen kann kann ich nicht sagen von einem Ast auf nen anderen ist sie vorher hingeflattert.
    Foto mag ich jetzt auch keins machen um sie nicht zusätzlich zu stressen. Sie war noch nie bei einem Tierarzt, ich denke das ich frühestens morgen zu einem vogelkundigen Tierarzt kann.
    Keine Ahnung ob man so schnell einen Termin bekommt...
    Kann ich noch irgendwas tun?

  • Ich würde den Vogel jetzt komplett in Ruhe lassen und auf jeden Fall keine Wärmebestrahlung.


    Blutet sie stark? Ohne Blutstiller müsstest du sie - wenn sie stark blutet - zu einem Tierarzt bringst, ansonsten die Blutung mit nem Blutstiller zum Stillstand bringen.
    Ansonsten würde ich keinen Transport heute zum TA machen.
    Vögelchen separieren, Käfig am besten halb abdecken und Hirse und Trinken rein und morgen früh nach der Kleinen schauen.


    Alles Gute!

  • Es kann sein, dass sie eine Gehirnerschütterung hat. In so einem Fall sollte sie ruhig und dunkel sitzen können und nicht transportiert werden. Möglichst alle Reize vermeiden.
    Janosch war nach seinem Unfall einen halben Tag nicht ansprechbar, erholte sich durch den ungestörten Aufenthalt im Dunklen vollständig.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Vielen Dank schonmal, Sie blutet nicht stark hat halt so eine Stelle wo man sieht das sie verletzt ist. Seperieren kann ich jetzt nicht mehr, Sie sitzt auf ihren Platz und ein Hahn hat sich neben sie gesetzt und passt auf Sie auf. Die anderen lassen Sie in Ruhe deswegen würde ich jetzt ungern da nochmal rein da jetzt auch Schlafenszeit ist. Ich guck wie es ihr morgen geht und rufe morgen früh beim Tierarzt an.

  • Lass sie einfach bei den anderen, wenn die anderen sie in Ruhe lassen. Bestimmt und hoffentlich erholt sie sich über Nacht gut und du brauchst vielleicht gar keinen TA.
    Janosch ließ ich auch bei den anderen, weil ich ihn nicht noch einfangen wollte und es klappte wunderbar.
    Alles Gute für Snow.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Ich drücke die Daumen, dass es Snow schnell wieder richtig gut geht.
    Meine Daisy ist auch so eine Bruchpilotin.

    ________________________________________________________________
    Your wings were ready but my heart was not
    immer im

    Daisy und Coco
    Willow Schatzi u.Freundin Lulu

    Darcy und Blueberry

    Mr. Winston

    Nymphen Rusty Murphy (23 1/2 J. und Carlo (25 1/2 J.)

  • Hallo zusammen,


    Gott sei Dank hat unsere Snow die Nacht ganz gut überstanden. Ihr geht es heute schon ein wenig besser, heute morgen ist sie zusammen mit den anderen auf den Spielplatz geflogen. Aber Sie ist längst nicht so aktiv wie wir sonst gewohnt sind und zittern tut sie immer noch auch wenn das schon deutlich weniger geworden ist. Was mir noch aufgefallen ist sie ist so hellgrün um den Schnabel, was kann das sein ?
    Beim Tierarzt haben wir angerufen, der hat gemeint sie soll Vitamin B und Traumeel bekommen und nur wenn es ihr schlechter geht sollen wir vorbeikommen.
    Fliegen kann sie also noch und sonst fällt mir optisch nix besonderes auf. Sie plustert sich auch nicht häufig auf oder sowas. Fressen tut sie auch, und sie putzt sich auch. Nachdem wie das gestern aussah hab ich echt gute Hoffnungen das sie wieder wird.
    Hoffentlich wird alles gut.
    Danke Euch fürs Daumen drücken und Eure Ratschläge, hat wirklich gut geholfen.


    viele GRüße Thomas

  • Was meinst du mit hellgrün? Ich kann mir das nicht richtig vorstellen. Ist sie vielleicht nass um den Schnabel? Oder hat sie etwas Grünes gefressen?


    Ansonsten freut es mich, dass sie die Nacht gut überstanden hat. Ruhe ist jetzt wirklich das Wichtigste für sie. Die Vögel machen das normalerweise schon. Gibst du Vitamin B und Traumeel schon? Die Gabe ist ja wieder mit Fangen verbunden, was sie dann wieder stresst. Wenn es ihr ansonsten einigermaßen gut geht, würde ich ihr wahrscheinlich nichts geben und einfach die Zeit machen lassen.
    Als meine drei damals ihren Unfall hatten, hat das eine ganze Weile gebraucht, bis sie auch den Schock überwunden hatten. Der kann bei Snow ja auch mit im Spiel sein - wobei mir einfällt: Ich hatte meinen damals Rescue-Tropfen ins Trinkwasser gegeben. Die haben wirklich total gut geholfen. Die kann ich dir auch empfehlen. Mittlerweile bekommt man die Bachblütenmischung auch ohne Alkohol in der Apotheke.

    Es grüßt euch euere Modi Pollux (Birgit) und die Federbällchen Bella, Janosch, Merlin, Hübi, Snowy, Samu und Sunny.


    Unser Modi Team steht euch gerne auch helfend zur Verfügung.
    Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Modi eures Vertrauens.

  • Dieses Traumeel haben wir ins Trinkwasser gegeben. Meine Frau hat das irgendwo gelesen das das wohl auch geht. Rescue Tropfen haben wir auch da. Im Moment haben alle schon ihren Schlafplatz aufgesucht und sind alle am runter kommen.
    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten wie es ihr geht.

  • Freut mich, dass soweit alles gut ist und ich drücke feste die Daumen, dass es ihr bald wieder gut geht.


    Wenn es möglich ist, würde ich sie vielleicht auch mal nicht fliegen lassen (also wenn sie dann nicht den Käfig auf den Kopf stellen); ein bisschen Ruhe schadet ihr bestimmt nicht. Ich gehe mal stark davon aus, dass eine kleine Gehirnerschütterung vorliegt und stell dir da dann mal die Kopfschmerzen vor ... kein Wunder, dass Snow da nicht so aktiv ist.


    Alles Gute!

  • Hallo zusammen,


    Ich kann mit Freude mitteilen das Snow fast wieder ganz die alte ist. Ihre Beule ist schon verheilt und sie wird immer aktiver. Der Hahn der auf sie steht und wohl im Moment dauergeil ist hat keine Chance bei ihr, so kenne ich die Snow und weiß das es ihr gut geht :)
    Im Schlafplatzkampf hat sie auch wieder die Nase vorn alles wird gut.
    Der Aufprall war schon heftig, wir sind hier alle sehr froh das sie keinen Schaden davongetragen hat.
    Danke Euch allen für die Hilfe, viele Grüße Thomas

  • Das freut mich zu hören, schön dass es ihr wieder gut geht! :thumbup:

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.