Wie stecken eure Wellis die aktuelle Hitze weg?

  • Hallo zusammen,


    mich würde mal interessieren wie eure Wellis die aktuelle Hitze wegstecken? Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass Wellis mit hohen Temperaturen ganz gut klarkommen aufgrund ihrer ursprünglichen Herkunft. Meine beiden sind allerdings die letzten Tage seit es so heiß geworden ist ziemlich faul geworden. Wenn überhaupt dann fliegen sie abends. Sie sind auch so eher ruhiger geworden. Nur Abends sind sie ein bisschen aktiver. Heute waren es hier knapp 29 Grad im Wohnzimmer. Ich kriege diese Verfluchte Hitze nicht aus der Wohnung. Wie gehen eure Wellis mit der Hitze um?


    Grüße
    be-welli-be-happy



    Nachtrag: Mist. Habe gerade gesehen, dass es aktuell schon ein Thema dazu gibt: Eure Wellis und Hitze??


    Mein Thema kann somit geschlossen werden.

  • Also, meine Geier sind einigermaßen unbeeindruckt von den hohen Temperaturen. Ich weiß allerdings nicht, wie sie sich tagsüber verhalten, wenn ich auf Arbeit bin. Abends bekommen sie ihr Vogelbad, was gerne genutzt wird.
    Gut, ich habe auch nur 26 Grad im Wohn-/Wellizimmer. So richtig heiß wird es für sie also wahrscheinlich noch nicht sein.

    Frei nach Goethe: Nach Schweinen drängt / am Schweine hängt / doch alles! :welli: :welli:

  • Bei uns ist es grade anders herum @be-welli-be-happy. Morgens liegt das Jugend-/Vogelzimmer noch im Schatten und hat knapp 27 °C, da wird geflogen, gespielt und man ist aktiv. Nachmittags kommt die Sonne dann rum, zum Glück steht vor einem Fenster ein Baum, so dass es doch etwas schattig bleibt. Aber die Temperatur steigt dann schon auf bis zu 28,5 °C an und dann werden die Wellis nachmittags schlapp und lustlos und sitzen gegen Abend nur noch auf ihrem Ast und dösen.
    Eigenartig finde ich auch, dass morgens, wo es noch frischer ist, gebadet wird und abends bei der Hitze keiner mehr seinen Plüschpopo in Richtung Badegelegenheit bewegt.

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Sie sind beide aktiv wie sonst auch, allerdings werden sie zum Nachmittag und Abend hin sehr ruhig und das Plaudern wird fast komplett eingestellt. Sie gehen auch von alleine ins Häuschen, ohne daß man drauf warten müßte. Dann haben wir unter'm Dach auch gut und gerne 30°C und die Vögel sind froh, nichts tun zu müssen (wie ich auch).


    Da sie die althergebrachten Sushi-Schalen als Badewanne nicht gewohnt sind, fällt diese Form der Abkühlung schonmal raus. Ich decke den Käfig halbseitig ab und lege den beiden ein nasses Handtuch oben auf den Käfig, sodaß die Verdunstungskühle vielleicht ein bißchen bringt. Blumenspritze geht auch, allerdings schauen beide da noch eher skeptisch (bekommen aber zumindest keine Panik).

  • Da wir über 40cm dicke Mauern haben, kommen sie mit den Temperaturen ganz gut klar. Da ab ca. 14 Uhr die Sonne ins Wohnzimmer scheint, ziehen sie sich dann in den schattigen Teiil des Käfigs zurück und halten eine extralange Siesta. Sie sonnenbaden nie, auch nicht im Winter.
    Außerdem haben wir ein Fliegengitter im Fenster, so dass wir sobald die Sonne wieder weg ist auch lüften können.


    Ich hab gelesen,manche Wellensittiche mögen es, wenn man sie mit so einer Sprühflasche mit Wasser einnebelt. Meine haben davor aber zu viel Angst.

  • Bademögluchkeiten werden hier abgelehnt. Wenns dann doch zu warm wird, wird ne arschbombe in den wassernapf gemacht :rolleyes:
    Wenn die Luft zu trocken wird, renn ich mit der sprühflasche rum.
    Sind aber alle Mega träge. Wenig Bewegung, einzig das schnabelwerk geht unaufhaltsam

    liebe Grüße an Patenfederchen Pauli, Hansi und Chiko <3
    Fusselchen mein Engel, ich vergesse dich nie..
    Rupfi R. I. P

  • Bis auf Bonnie, die morgens immer krakelt, sind alle ruhig und wollen nicht aus der Voliere raus.

    ________________________________________________________________
    Your wings were ready but my heart was not
    immer im
    Daisy und Coco
    Willow Schatzi u.Freundin Lulu

    Darcy und Blueberry

    Mr. Winston

  • Von den Standards, ist vor allem Grello zu heiss. Weil sie im Wohnzimmer mit Südfenster stehen, ziehe ich schon morgens die Gardine und mache alle Nordfenster auf. (Vögel dann natürlich drinnen.) Das Badewasser mach ich erst wieder rein, wenn ich nach Hause komme. Mit frischem kalten Wasser, sonst gammelt das ja den ganzen Tag rum. Dago ist gestern sofort reinghüpft und erst mal drin liegen geblieben. Der weicht so gerne ein.
    Susie ist relativ unbeeindruckt von der Hitze, aber die hat ja auch weniger Federn als die Standards.

  • Dago ist gestern sofort reinghüpft und erst mal drin liegen geblieben. Der weicht so gerne ein.


    Dago im Vorwaschgang. :lach:

    Grüße von Olaf und seiner Rasselbande Tweety und Chico (immer in unseren Herzen: Bubi t 2015, Lilli t 2016)



    Das Moderatoren-Team steht euch auch bei Problemen, Unstimmigkeiten, Fragen etc. gerne helfend zur Verfügung. Persönliche Kontaktaufnahme über Konversation an den Moderator eures Vertrauens.

  • Bei meinen ist nichts groß zu merken, wir haben allerdings auch nur 23 Grad im Wohnzimmer; GsD wird es da nicht viel wärmer :thumbsup: .


    Allerdings sind Sammy und Daisy in der Mauser und sind dadurch etwas "unfitter".
    Was mir allerdings aufgefallen ist: sie schreddern kaum ?( . Ich habe Balsaholz auf dem Hängespielplatz aufgefädelt und normalerweise übersteht das keinen Tag und jetzt hängt das da schon 3 Tage und hat kaum an Volumen verloren.


    Für immer in meinem Herzen mein Chico-Baby und mein Butze-Schatz :love:

  • Heute waren es hier knapp 29 Grad im Wohnzimmer. Ich kriege diese Verfluchte Hitze nicht aus der Wohnung. Wie gehen eure Wellis mit der Hitze um?


    Unsere baden gern, mehr dazu im Begrüßungsfaden < Klaus
    Dazu muss ich allerdings sagen das wir Ventilatoren bei uns haben und auch die Lampen alle auch LED umgestellt haben, gibt ja eh kaum noch andere habe ich feststellen müssen. Speziell mögen wir indirektes Licht, dazu gibt es spezielle Profile ich glaube die gibt es auch in D. Der Käfig steht allerdings relativ dicht am Fenster und bekommt direkt Sonne und die Gardinen sind auch dazu da das einfallende Licht nicht durchzulassen. Als Australier sollten deine Wellis Sonne gerne haben.

  • Hallo zusammen,


    sind vor ein paar Tagen aus dem Urlaub zurückgekommen. Unsere Geier werden dann immer2 Mal täglich von meiner Mutter bzw. unserem Sohn versorgt. Sie fliegen den ganzen Tag frei im Vogekzimmer und gehen abends gar nicht mehr rein, wenn wir nicht da sind.
    Beide haben berichtet, dass die Vögel zwischenzeitlich kaum gefressen haben, denn in beiden Näpfen waren kaum Spelzen.
    Irgendwann hatte mein Sohn dann die Idee ihnen KoHi zu geben und da haben sie sich dann drauf gestürzt.
    Auch Grünzeug wurde verschmäht..
    Seit wir wieder da sind, beobachte ich sie genau und auch jetzt noch fressen sie wenig Körnchen und eher KoHi, aber auch nicht so viel wie sonst.
    Sie schlafen viel und ich habe sie jetzt seit drei Tagen im Käfig, damit ich sie auf den Balkon stellen kann, wenn es dort kühler ist, als im Vogelzimmer. Am Anfang hatten sie Angst, da sie das nicht kannten, aber mittlerweile genießen sie es. Auch versuche ich in der Wohnung immer mal wieder Durchzug zu machen und das ist ja auch nicht gut für sie.
    Ich denke, sie leiden genauso wie wir unter der Hitze. Sie sitzen gerade schnabelknirschend und dösend auf der Schaukel...
    Hoffentlich kühlt es sich bald mal wieder ab...
    LG
    von
    Wickie, Verdi und Lino